Unterstützung für „grüne“ Veranstaltungsplanung

Weil Verantwortung für Klima, Umwelt und Menschen eine gemeinsame Aufgabe ist, unterstützen sich nun das Stuttgart Convention Bureau, das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg und die Klimaschutzstiftung Baden-Württemberg bei der Auszeichnung nachhaltiger Veranstaltungen, indem sie Planern und Planerinnen nachhaltige Angebote bei der Organisation von Veranstaltungen anbieten. Die Veranstalter:innen profitieren dabei auch vom damit verbundenen Renommee durch die entsprechende Auszeichnung. Gute Ideen für nachhaltiges Tagen & Feiern gibt es genug. Sie bekannter zu machen und praxistauglich umzusetzen, ist das Ziel der Zusammenarbeit der drei Institutionen.

Die beiden Auszeichnungen unterscheiden sich in der Ausführung leicht voneinander, verfolgen jedoch dasselbe Ziel, Nachhaltigkeit praktikabel und alltagstauglich anwendbar zu machen:

Green Event BW zeichnet Veranstaltungen aus, die nachhaltig geplant und durchgeführt werden – unabhängig davon, ob es sich um ein Straßenfest, eine Konferenz oder ein Festival handelt. Um in den Genuss dieses Auszeichnungslogos zu kommen, ist eine Selbstauskunft über das schlanke und bedienerfreundliche Online-Tool nach bestimmten Kriterien erforderlich. Nach der Selbstauskunft erfolgt eine automatische Bewertung der Veranstaltung. Werden die erforderlichen Kriterien erfüllt, erhalten die Veranstaltenden die Auszeichnung als „Green Event BW“ und dürfen damit öffentlichkeitswirksam die jeweilige Veranstaltung bewerben. 

Das Label Klimafaire Veranstaltung der Klimaschutzstiftung Baden-Württemberg setzt einen besonderen Fokus auf das wichtige Thema Emissionsreduktion. Das Label zeichnet Veranstaltungen aus, die treibhaugasneutral geplant und durchgeführt werden. Dabei werden Veranstalter:innen mit Hilfe einer Checkliste bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Emissionvermeidung unterstützt. Die Restemissionen werden durch die Klimaschutzstiftung Baden-Württemberg kostenfrei bilanziert und durch qualitativ hochwertige Kompensationszertifikate bilanziell ausgeglichen. Die Quantifizierung der Emissionen unterstützt die Veranstalter:innen bei der Identifikation ihrer wesentlichen Emissionsbereiche. Auf dieser Grundlage lässt sich ein individueller Rahmen ableiten, um auch kommende Events emissionsarm, kosten- und energieeffizient zu gestalten.

Nachhaltigkeit als strategisches Instrument nutzen

Das Stuttgart Convention Bureau ergänzt diese Hilfen durch eine Vielzahl weiterer Nachhaltigkeits-Services welche online kompakt zusammengefasst sind. Damit Nachhaltigkeit keine Hürde ist, sondern eine Erleichterung darstellt im Planungsalltag, stehen diverse Angebote zur Auswahl. „Allesamt kostenfrei nutzbar und zugeschnitten auf die Arbeitsrealität innovativer MICE-Planender“, wie Karina Grützner, Leitung Convention Bureau, betont:

  • Im Online Meeting Guide finden Planer:innen über das Icon „Green Policy“ schnell und unkompliziert nachhaltig arbeitende Locations.
  • Nachhaltige Mobilitätsangebote sind rasch organisiert über die Buchbarkeit des DB Veranstaltungstickets und das Angebot „Zimmer inkl. ÖPNV “ bei einer Hotelbuchung in teilnehmenden Partnerhotels der Stuttgart-Marketing GmbH.
  • Die Vermittlung passender Partner und Dienstleister für die Organisation von nachhaltigen Kongressen, Tagungen, Seminaren oder Messen erfolgt über die Drehscheibe Stuttgart Convention Bureau.
  • CSR im Fokus: Für eine Tagung oder einen Kongress in Stuttgart können Planer:innen ein CSR-konformes Projekt mit einer der drei Partnereinrichtungen umsetzen.

Einladung zur Informationsveranstaltung im Dialog

Bei einer gemeinsamen Veranstaltung stellen das Umweltministerium Baden-Württemberg, die Klimaschutzstiftung Baden-Württemberg sowie das Stuttgart Convention Bureau ihre jeweiligen Angebote im Detail vor und laden dazu herzlich Location Verantwortliche am 22.11. und Planer:innen am 23.11. jeweils von 14 Uhr bis 15 Uhr ein.

Dabei gibt ein Impulsreferat des Stuttgart Convention Bureaus Auskunft über die Relevanz nachhaltiger und klimafairer Veranstaltungen. Zudem stellen das Umweltministerium Baden-Württemberg sowie die Klimaschutzstiftung Baden-Württemberg sich und ihre Angebote– Green Event BW und Klimafaire Veranstaltung- dem Fachpublikum vor und stehen für Fragen und Antworten im direkten Austausch bereit. „Tue Gutes und rede darüber – auf dynamische, aktive und sinnstiftende Weise – war und ist ein Erfolgsrezept innovativer Eventplanung“, fasst Karina Grützner die Zielsetzung der Angebote zusammen. Dabei unterstützen das Stuttgart Convention Bureau und die Institutionen aus Politik und Wirtschaft Event-Profis aus voller Überzeugung.

Ihre Anmeldung senden Sie bis 18.11.22 an green-event-bw@nachhaltigkeitsstrategie.de