Locationsuche

Schließen


mindestens qm
mindestens

Schließen



Mein Merkzettel

Schließen

Outletcity Metzingen eröffnet nach Shutdown

Am 18. März 2020 wurden alle Einzelhandelsgeschäfte sowie Teile des gastronomischen Bereiches der Outletcity Metzingen aufgrund der globalen Covid-19 Pandemie geschlossen. Laut der aktuellen, behördlichen Vorgaben dürfen derzeit Ladengeschäfte, die eine Verkaufsfläche von 800 qm nicht überschreiten, ab dem 20. April wieder öffnen. Dies kann jedoch nur unter strengen Sicherheitsmaßnahmen und unter besonderen Auflagen erfolgen. 

"Unsere wichtigste und größte Aufgabe ist es, unseren Gästen sowie unseren Mitarbeitern ein rundum sicheres Gefühl zu geben und gleichzeitig einen angenehmen Arbeitsplatz und ein besonderes Einkaufserlebnis zu bieten", so Regine Schoellkopf-Pinakidis, Director Sales Channel Classic der Holy AG. 

Die Holy AG, Betreiber der Outletcity Metzingen, geht davon aus, dass am kommenden Freitag, den 24. April 2020 ein Großteil der Stores und die Serviceeinrichtungen wiedereröffnen werden. Gastronomische Einrichtungen werden, wo es möglich ist, einen Außer-Haus-Verkauf anbieten. 

Nachdem noch nicht sicher ist, ob alle Markenpartner der Holy AG die Vorbereitungsmaßnahmen bis dahin umsetzen können bzw. einige wenige voraussichtlich größenbedingt nicht öffnen dürfen, werden die Gäste gebeten sich auf der Homepage outletcity.com vorab zu informieren. 

Die Markenpartner und die Holy AG nutzen die kommenden Tage, um u.a. die folgenden Maßnahmen vorzubereiten und umzusetzen: 

- In der gesamten Outletcity werden mehrere Care Points eingerichtet, an welchen Mund- und Nasenschutz sowie Handschuhe ausgegeben werden. Zusätzlich erhalten Gäste hier umfangreiche Informationen zum Thema Sicherheit. Außerdem werden mehrere Desinfektionsmittelstationen eingerichtet. 

- Die Reinigungsintervalle in der gesamten Outletcity Metzingen werden deutlich intensiviert. Zudem werden zusätzliche Service-Mitarbeiter in der Outletcity für Fragen zur Verfügung stehen. 

- In den Stores werden alle erforderlichen Hygiene-Vorkehrungen getroffen. Dazu zählen unter anderem der Tröpfchen-Schutz an den Kassen, Abstandsregularien und Desinfektionsstationen. Bargeldloses Bezahlen ist in allen Stores und gastronomischen Einrichtungen möglich. Außerdem werden erforderliche Maßnahmen zur Regulierung des Besucheraufkommens geschaffen. 

- Auf der Website outletcity.com können sich die Gäste bereits im Vorfeld über diese Maßnahmen und das Besucheraufkommen informieren und alle wichtigen Informationen rund um ihren Aufenthalt erlangen. 

"Ich bin sehr froh, dass es jetzt mit der Wiedereröffnung einen ersten Lichtblick nach dem kompletten Shutdown gibt. Ein großer Vorteil der Outletcity ist, dass die großzügige, offene städtische Struktur viel Raum bietet. Zudem ist aber die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln von zentraler Bedeutung, um die Sicherheit und das Wohlergehen der Kunden und Mitarbeiter bestmöglich zu gewährleisten zu können. Bitte halten Sie sich deshalb auch beim Besuch der Outletcity daran.", so Wolfgang Bauer CEO der Holy AG. 

Schließen