Locationsuche

Schließen


mindestens qm
mindestens

Schließen



Mein Merkzettel

Schließen

Case Study: greenmeetings und events

Die greenmeetings und events Konferenz für die Kongress- und Tagungsbranche wird vom GCB und dem EVVC initiiert und findet alle zwei Jahre statt. In Vorträgen, Workshops, Seminaren und Exkursionen werden neueste Trends der nachhaltigen Veranstaltungsplanung präsentiert und diskutiert. Zu den Themen Technik und Marketing & Kommunikation wurde die Soziale Nachhaltigkeit erstmals in das Programm aufgenommen. Rund 300 Akteure nahmen 2017 an der greenmeetings und events Konferenz in Waiblingen teil.

Nachhaltigkeit in jeder Hinsicht

Veranstaltungsort
Den Zuschlag für die Ausrichtung der greenmeetings und events 2017 hatte das Bürgerzentrum Waiblingen bekommen. Anders als in den Jahren zuvor wurde ein Gebäude aus den 80er Jahren gewählt, ganz nach dem Motto „Neu kann jeder“. Das Bürgerzentrum Waiblingen liegt inmitten des Landschaftsparks Talaue, ist nachhaltiger Partner im Netzwerk des Stuttgart Convention Bureaus und Unterstützer des Nachhaltigkeitskodexes fairpflichtet.

An- und Abreise
Dank den bewusst gewählten Veranstaltungszeiten wurde den Teilnehmern aus ganz Deutschland eine bequeme An- und Abreise mit der Bahn und dem DB-Kongressticket ermöglicht. Bei Anreise mit dem Flugzeug wurden die Flüge vom GCB kompensiert.

Mobilität vor Ort
Das Bürgerzentrum Waiblingen ist mit dem ÖPNV von Stuttgart aus gut zu erreichen. Ein Shuttle Service vom Bahnhof Waiblingen zum Bürgerzentrum war eingerichtet. Nach der Abendveranstaltung am Montag wurden Shuttle-Busse mit Hybridantrieb der Stuttgarter Strassenbahn AG (SSB) eingesetzt. Mit dem „mobilen Extra“ hielten die Teilnehmer mit der Zimmerreservierung über die Stuttgart-Marketing GmbH auch gleich ihr Ticket für weitere Fahrten mit dem öffentlichen Nahverkehr in der Hand.

Catering
Das Catering des hauseigenen Restaurantbetriebs Remsstuben bestand ausschließlich aus regionalen Produkten: Lokale Weine, Bier aus der Region, Apfelsaft von Waiblinger Streuobstwiesen, frisch vor Ort zubereitete Maultaschen, Linsen und Spätzle sowie frisch vor Ort gebackene Flachswickel vom heimischen Bäcker wurden u.a. angeboten.

Soziale Nachhaltigkeit
Das Bürgerzentrum Waiblingen steht für Diversität. So bietet das Haus Arbeitsgelegenheiten für Geflüchtete und besetzt 2017 u.a. eine Ausbildungsstelle im Bereich Veranstaltungstechnik mit einem Geflüchteten aus Syrien. Im Rahmen einer Session zum Thema „Soziale Nachhaltigkeit“ stellte Geschäftsführer Thomas Vuk das Best Practice Beispiel zum Thema „Integration von Geflüchteten in den Arbeitsmarkt“ vor und warb für mehr Engagement der Kongress- und Tagungswirtschaft in diesem Bereich.

Als lokaler Inklusionsbetrieb beschäftigen zudem die Remsstuben im Bürgerzentrum Mitarbeiter mit multiplen Einschränkungen, die ihre Ausbildung im Gästehaus Insel in Waiblingen, einer Einrichtung des Berufsbildungswerks Waiblingen, absolvieren, einmal als Abschnitt während der Ausbildung, zum anderen in weiteren Ausbildungs- und Arbeitsverhältnissen nach der Ausbildung. Im Rahmen des Exkursionsprogramms wurde ebenfalls eine Session direkt vor Ort im Gästehaus Insel durchgeführt und das Kooperationsmodell vorgestellt.

Fazit
Die greenmeetings und events im Bürgerzentrum Waiblingen stellte unter Beweis, dass auch ältere Veranstaltungshäuser mit einem engagierten Team und regelmäßigen Investitionen in bauliche, technische und energetische Neuerungen mit den Anforderungen an ein nachhaltiges Veranstaltungshaus Schritt halten kann. Hierbei erfährt das Bürgerzentrum jegliche Unterstützung von der Stadt Waiblingen, die sich insgesamt nachhaltig positioniert, als Projektpartner im Förderprogramm „Modellregion für nachhaltige Mobilität“ und Gesellschafter der regionalen Energieagentur agiert sowie mehrfach mit dem European Energy Award ausgezeichnet wurde. Es war eine gelungene Veranstaltung, ein Best Practice Beispiel in der Umsetzung, Vorreiter für zukünftige grüne Veranstaltungen in der Region Stuttgart.

Schließen